Fabio Capone´s Gedanken zu Frauen

Wäre dies ein Film, würde ich im Halblicht, Zigarre rauchend in einem Sessel sitzen, kurz leise aber hörbar schmunzeln während ich nach meinem Weinglas greife.

Würde von meiner wilden Jugendzeit erzählen und erwähnen, dass aber heute alles anders ist.

Das die Frau von heute sich für emanzipiert hält, es aber bei weitem nicht ist, da sie sich von ihrer Frauenrolle totalstens entfernt hat.

Ich würde sagen, dass ich mich für überdurchschnittlich gebildet, der Logik sehr zugewandt, romantisch und einfühlsam halte.

Dazu müsst ich am Rande natürlich erwähnen, dass mein Verdienst Hand in Hand mit meiner Intelligenz geht. Weiterlesen

Der Förster aus dem Silberwald

Meine Mutter sagt, ich soll Dates haben und sie sagt, ich soll charmant sein und das Ego der Männer in Ruhe lassen. Sie sollen nicht unbedingt merken, wenn ich sie zum kotzen finde. Diesen gut gemeinten Ratschlag beherzige ich mal mehr mal weniger genau. Das liegt zum Teil an meiner Tagesform, an meinem Gegenüber und daran, dass ich Dates des Öfteren nur aus Langweile habe (aus Langweile mache ich immer wieder mal komische Dinge). Also bemühe ich mich dementsprechend wenig.

  Weiterlesen

Aller Anfang…

Ich werde in dieser hoffentlich bald illustren Runde den Anfang machen mit meiner kleinen feinen Dating-Rubrik. Ich bin die Königin der interessantesten Dates. Ich kenne niemanden außer mir, der mit solch schrägen Erlebnissen ganze Säle unterhalten könnte. Sollte es doch jemanden geben, soll er/sie/es sich unbedingt bei mir melden.

Außerdem habe ich dem Koch gesagt (nicht versprochen), ihm bei 200 Followers einen zu blasen und es interessiert mich schon manchmal wie der Gute unten herum aussieht ;-)